Święcieniec

In der Ferne 2 km nach Norden. zach. von Peplow – Święcieniec. Dorf, ehemaliges Eigentum des Płock-Kapitels. Entzwei. XV w. genannt Misze-wo St.. Vincent. Pfarrkirche. pw. st. st. Anastazy und Wincenty, Holz, errichtet in 1724 r., wieder aufgebaut in 1905 r. Die Karkassenkonstruktion, bestiegen. Single-Bay, mit einem separaten Chor an drei Seiten geschlossen. Mit Satteldächern bedeckt. Hoch auf dem Grat, achteckig, ein durchbrochener Turm im oberen Teil – Unterschrift. Spätbarocke Innenausstattung.

Neben der Kirche befindet sich die Leichenhalle aus der Mitte des. XIX w., hölzern, Post-Post-Bau, bestiegen. Auf einem quadratischen Plan, Salowa. Satteldach.

Auf dem Kirchhof stehen monumentale Eschen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *