Szczytno

Ein Dorf am Fluss Naruszewka, rechter Nebenfluss des Flusses Wkra. W. 1958 r. In der Nähe von Szczytno wurden thermische Solequellen entdeckt (OK. 400° C.), die bisher nicht ausgenutzt wurden.

Holz, verputztes Herrenhaus aus dem 18. Jahrhundert. Erbaut auf einem rechteckigen Grundriss, einstöckiges Gebäude mit Nebengebäuden an der Seite der Längsansichten. Die Karkassenkonstruktion, verputzt. Bedeckt mit einem kaputten polnischen Dach, und über den Sattelnebengebäuden. Überreste eines Landschaftsparks.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *